Der Studiengang wird geleitet durch Prof. Lydia Grün im Rahmen einer Vertretungsprofessur. Die Trainings, Kleingruppen-Unterrichte und Coachings werden von einem Dozent/innen-Team übernommen, deren biografische Hintergründe und Tätigkeitsprofile im Studiengang Sie in den folgenden Steckbriefen finden. Ergänzend laden wir jedes Semester eine Vielzahl von externen internationalen Expert/innen für Gastseminare und -Workshops ein. Sie sind im Vorlesungsverzeichnis mit ihren Lehrangeboten detailliert aufgeführt.

Portrait Sabine Urban
Sabine Urban Coaching Rhetorik & Bühnenpräsenz

Sabine Urban lehrt im Weiterbildungsstudiengang seit 2015 Rhetorik und Bühnenpräsenz, vor allem für die Studierenden im zweiten Studienjahr.

Seit ihrem Diplom-Abschluss an der HFF in Potsdam/Babelsberg arbeitet Sabine Urban als Schauspielerin auf der Bühne und für Film und Fernsehen. Sie gastiert auf Bühnen im deutschsprachigem Raum, unter anderem am Grenzlandtheater Aachen, Komödie am Kurfürstendamm Berlin, Staatstheater Oldenburg und Theater Bremen u.v.a. Sabine Urban steht für Film- und Fernsehproduktionen regelmäßig vor der Kamera, u.a. im Tatort Bremen, Cuba Libre, Gibsy und All inclusive. Sabine Urban kuratiert und entwickelt literarisch-musikalische Bühnenprogramme, z.B. Lale-Lili-Marleen in Bremerhaven.

Sabine Urban ist als Coach aktiv und gibt unter anderen Leseseminare, in dessen Rahmen sie als Botschafterin der BremerLeseLust fungiert.

Rainer Weiss Coaching Bühnenpräsenz

Der vocal und mental Coach Rainer Weiss lehrt im Weiterbildungsstudiengang Bühnenpräsenz, vor allem für die Studierenden im zweiten Studienjahr. Außerdem übernimmt er gemeinsam mit den anderen Coaches der Kleingruppen-Trainings auch die kollegiale Fachberatung in der Bewertung des Concertino Piccolino.

Rainer Weiss studierte Sologesang in München und Berlin bei Brigitte Fassbaender und Dietrich Fischer-Dieskau, debütierte am Staatstheater am Gärtnerplatz in München und sang in der Folgezeit alle wichtigen Partien des lyrischen Baritonfachs an den Staatstheatern in Karlsruhe, Weimar und Oldenburg, an den Opernhäusern in Bern, Freiburg, Bielefeld, Halle und Detmold. Liederabende und Konzerte führten ihn nach Paris, Danzig, Berlin, Ljubljana, Salzburg und Stuttgart.

Der diplomierte Gesangslehrer unterrichtet seit 2016 an der Hochschule für Kirchenmusik in Herford und ist seit 2007 Coach für Auftritt und Bühnenpräsenz an der Hochschule für Musik Detmold. In Kürze wird er eine 5-jährige Ausbildung in der altindischen, inzwischen weltweit verbreiteten Meditations- und Yogalehre Sat Nam Rasayan abschließen. In der Wirtschaft wird beides, Meditation und Yoga, in den letzten Jahren zunehmend angeboten, um den Gesundheitszustand der Beschäftigten stabil zu halten.