An dem Studiengang haben seit seiner Gründung 1998 und als Master of Music seit 2009 über 200 Studierende erfolgreich teilgenommen. Sie kommen aus ganz Deutschland, den Niederlanden, Luxemburg, Österreich und der Schweiz zu den Wochenendseminaren nach Detmold. Unsere Absolvent/innen arbeiten in führenden Positionen und als Impulsgeber/innen in der deutschsprachigen Musikvermittlungsszene. Sie sind in Musikberufen als Künstler/innen, als Education Manager/innen an Konzerthäusern, als Redakteur/innen, als Musikwissenschaftler/innen oder als Lehrende an Schulen, Musikschulen, Musikhochschulen oder freischaffend musikvermittlerisch tätig.

Detmold bedeutet für mich ein riesiges Netzwerk aus Kreativität, Ideen, Freund/innen und beruflichen Kontakten. Besonders begeistert mich die Vielfalt der Menschen und Angebote. Die dadurch sehr differenzierte Auseinandersetzung mit Musikvermittlung bereichert meine Arbeit bis heute.

Portraitfoto Marion Dietrich
Marion Leuschner Education Managerin des Beethovenfest Bonn

Die Wochenenden in Detmold waren für mich regelrechte Frischekuren, in denen ich meine im Berufsalltag leer gelaufenen Energie-und Kreativ-Akkus wieder auftanken konnte. Für zündende Ideen sorgten nicht nur die Dozent/innen, sondern auch die Mitstudierenden selbst. Das war eine tolle Truppe!

Portrait Ariane Stern
Ariane Stern Education Managerin Tonhalle Düsseldorf

Der Studiengang in Detmold hat mir einen intensiven künstlerischen, dramaturgischen und akademischen Austausch mit Musikvermittler/innen aus verschiedensten musikalischen Berufsfeldern ermöglicht sowie die Tür zum deutschsprachigen Musikvermittlungs-Netzwerk geöffnet.

Portraitfoto Constanze Betzl
Constanze Betzl Team kontakt@musik, Kassel

Mit dem Masterstudiengang verbinde ich wertvolle praktische Erfahrungen und ein inspirierendes berufliches Netzwerk sowohl unter den Alumni des Studiengangs als auch mit diversen Institutionen und Menschen der europäischen Musikvermittlungsszene.

Portraitfoto Katja Frei
Katja Frei Senior Manager Education am Wiener Konzerthaus