Masterarbeit

Semesterlage: 5. Semester
Lehrform: Selbststudium, Betreuung durch Erstgutachter/in
Art des Moduls: Pflichtmodul

Inhalte: Die Wahl des Themas der Masterarbeit sollte von professionell-persönlichen Interessen gelenkt sein und auf Basis bisheriger Studienerkenntnisse bzw. -erfahrungen getroffen werden. Bisherige künstlerische, pädagogische oder wissenschaftliche Arbeitsschwerpunkte können einen sinnvollen Ausgangspunkt darstellen für die nun zu vertiefende Arbeit.

Zielkompetenzen: In der Masterarbeit sollen die Studierenden zeigen, dass sie ein klar umgrenztes Thema, welches sich aus einem belegten Modul ableitet, selbständig innerhalb von sechs Monaten nach wissenschaftlichen Prinzipien bearbeiten können. Dabei sind sie in der Lage

  • eine eigene, persönliche Fragestellung zum gewählten Thema zu entwickeln,
  • ihre Ausführungen klar zu strukturieren,
  • wissenschaftliche Arbeitstechniken souverän anzuwenden,
  • Literatur und Quellen zu recherchieren, zu rezepieren und kritisch zu reflektieren,
  • eine differenzierte Darstellung von Sachverhalten zu erstellen.

Zulassungsvoraussetzungen: keine

Prüfungsleistungen: Verfassen einer schriftlichen Arbeit nach wissenschaftlichen Prinzipien in einer Bearbeitungszeit von sechs Monaten und einem Umfang von ca. 60 Seiten (benotet).

Leistungspunkte: 15 LP
Arbeitsaufwand: 450 Stunden
Präsenzzeit in Detmold: 0 Stunden
Dauer: 6 Monate
Angebot: jedes Semester

Die formlose Anmeldung zum Verfassen der Masterarbeit muss bis zum 15. Februar oder 15. Juli im Semester vor Verfassen der Arbeit erfolgen. Die aktuellen Formulare finden Sie in der Online-Community. Die offizielle Anmeldung zum 31. März oder 30. September beinhaltet den korrekten (und nicht mehr veränderbaren) Titel und Thema der Masterarbeit sowie die Unterschrift des/r Erstbetreuer/in. Wir empfehlen zur Themenfindung das Verfassen einer ersten Gliederung mit einer ersten avisierten inhaltlich-argumentativen Struktur und Aufbau der Arbeit sowie ein ein- bis zweiseitiges Exposé, das die Fragestellung, Ziele und Methoden sowie mögliche Quellen bzw. Datengrundlagen Ihrer Masterarbeit auch zur Abstimmung mit dem/r Erstgutachter/in beinhaltet. Dies hilft Ihnen bei der Zeitplanung und auch inhaltlichen Bewältigung der Arbeit – neben Ihrer beruflichen Tätigkeit.