Dorothea Geipel

Portrait Dorothea Geipel

Dorothea Geipel lehrt im Weiterbildungsstudiengang Bühnenpräsenz, vor allem für die Studierenden im ersten Studienjahr. Außerdem übernimmt sie gemeinsam mit den anderen Coaches der Kleingruppen-Trainings auch die kollegiale Fachberatung in der Bewertung des Concertino Piccolino.

Dorothea Geipel, Preisträgerin des Robert-Stolz-Wettbewerbs Hamburg sowie Preisträgerin des Meistersängerwettbewerbs Nürnberg, war 1986 bis 1989 an der Staatsoper in München engagiert, von 1989 bis 1993 war sie an den Theatern in Passau und Gießen erfolgreich, bis sie 1993 nach Detmold an das Landestheater kam, wo sie bis 2007 in zahlreiche Produktionen wirkte.

Sie kam 1999 an die Hochschule für Musik Detmold. Seitdem stellt sie mit ihrer Lehre im Bereich Szenischen Grundunterricht, Bühnenpräsenz, Bewegungsgestaltung und Podiumstraining als auch mit ihren darüber hinaus gehenden Aktivitäten (etwa bei der Vorbereitung von Studienbewerbern auf deren Aufnahmeprüfungen sowie von Studierenden auf ihre Prüfungen, bei der Betreuung von Klassenabenden und Wettbewerben) eine feste Größe in der Lehre dar.