Birgit Kronshage

Portrait Birgit Kronshage

Birgit Kronshage begleitet als Dozentin die Studierenden bei der Umsetzung ihrer Produktion im  Konzertlabor „Concertino Piccolino“. Sie ist Ansprechpartnerin für alle Fragen der Regie und szenischen Bühnengestaltung.

Birgit Kronshage studierte Romanistik, Neuere Deutsche Literatur und Musikwissenschaft in Göttingen und Bonn. Ihre Laufbahn begann sie als Dramaturgin für Musiktheater und Konzert am Theater in Gießen. Anschließend ging sie als Spielleiterin an das Stadttheater Bremerhaven, dann von 2002 bis 2010 in selber Funktion zum Theater Bielefeld, wo sie unter anderem Der König Kandaules von Zemlinsky oder Puccinis La Bohème inszenierte und die Leitung der Studiobühne übernahm. Seit 2010 ist sie freischaffend als Musiktheater-Regisseurin bei zahlreichen Theatern und Festspielen in Deutschland, Österreich und der Schweiz tätig, unter anderem beim Musikfestival KUNST am KAI in Lübeck. Darüberhinaus wirkt sie als Auftrittstrainerin.

Seit dem Wintersemester 2012/2013 hat Birgit Kronshage einen Lehrauftrag für szenischen Unterricht an der Opernschule der Hochschule für Musik Detmold inne, deren Leitung sie im Wintersemester 2018/19 vorübergehend übernimmt.